Posts Tagged ‘ sun

Lars Leonhard goes NASA

LARS_NASA

Wenn man von sphärischem, dubbigem Ambient-Techno spricht kommt man am Düsseldorfer Lars Leonhard nicht vorbei, gerade was seine letzten Veröffentlichungen auf BineMusic anbelangt. Mit seinem Album “1549” hat er sich schon ein mal mit dem Thema der Luftfahrt auseinander gesetzt, die nächste Etage musste daher förmlich die Raumfahrt sein.

Am 20. Februar veröffentlichte nun die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA, fast schon traditionell, spektakuläre Videoaufnahmen aus dem Weltall, diesmal sogar aus der einzigartigen Perspektive des Solar Dynamics Observatory (SDO)-Satelliten, der aufgezeichnete Bilder der Sonnencorona zeigt. Und was passt besser zu einem Tanz über 50.000 °C Gaswolken als der spacige Sound von Lars Leonhard, aber überzeugt euch selbst!

An dieser Stelle natürlich unseren Glückwunsch an Lars für eine solch außergewöhnliche Kooperation, wenn das mal nicht der Griff nach den Sternen ist. Zur Ruhe kommen wird Lars dennoch nicht, die nächsten Veröffentlichungen stehen bereits auf DimbiDeep Music und Diametral an, und auch das neue Album auf BineMusic ” Seasons – Les Quatre Saisons” zusammen mit Alvina Red steht in den Startlöchern, dazu aber mehr beim nächsten Mal, wenn wir Lars im Interview haben.

Den Track zum Video gibt es übrigens für günstige 1,00€ auf BANDCAMP

 

Kate Simko – Kabuki Drop EP (Leftroom)

Mal wieder feinsten Sound aus Chicago liefert diesmal Kate Simko, die mit “Kabuki Drop” einen sehr coolen House-Track abliefert. Minimalistisch aufgebaut mit Fokus auf diversen Chord & CutOff Spielereien schraubt sich der Sound in die Ohren, dazu noch ein paar schräge 8bit-Sounds und fertig ist eine kleine Allzweckwaffe. Anbei ein Remix von Altmeister John Tejada, ebenfalls schön housig, etwas fülliger in Sachen Abwechslung und auch ein wenig melodiöser als das Original. Mit „Go On feat. Jem Cooke“ gibt es noch einen sehr vocallastigen Techhouse-Track aufs Ohr, was irgendwie logisch ist wenn man sich eine Sängerin hinzu holt, ob das jetzt hätte unbedingt sein müssen ist fraglich. Zum Glück gibt es den „Sparse Vocal Dub“ als Extension, der dann die musikalischen Aspekte des Tracks in den Vordergrund stellt und das hat er auch verdient.

FIND ON BEATPORT

KATE SIMKO ON FACEBOOK

LEFTROOM ON FACEBOOK

 

Go to Beatport.com Get These Tracks Add This Player

 

FEATURED ALBUM

youAND: THEMACHINES – Behind LP Reshaped (Ornaments)

youAND: THEMACHINES – Behind LP Reshaped (Ornaments)

FEATURED DUB TECHNO

Hall of Dub Vol.1 (Deeptakt)

Hall of Dub Vol.1 (Deeptakt)

FEATURED TECHNO

Structures Vol.31 (Naked Lunch)

Structures Vol.31 (Naked Lunch)

RANDOM FEATURE

Reeko – Ella Episodio (Mental Disorder)

Reeko – Ella Episodio (Mental Disorder)

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins